Chillen & Nizza

Am gestrigen Montag waren wir vormittags irgendwie energielos, muss wohl von dem ganzen Stress kommen ;-P Wir waren also einmal faul und haben den Tag mit unserer Kiste, ein paar Spielen und am Strand verbracht.

20170805 192358

Strand von Latte

20170807 172425

Puzzle aus der Kiste (der Hammer war notwendig um die Einzelteile zusammen zu fügen)

DSC00297

Nadja beginnt die Partie Würfelpoker mit einem Grande (bereits im Block notiert) und wirft direkt im Anschluss noch ein Grande aber diesmal gleich serviert! Etwas später hat sie mich noch in einer 1000er Partie Jolly fertiggemacht und ich hab mich geärgert wie ein kleines Kind.

Im Koffer war dann noch ein Rätsel bei dem man aus gewürfelten Buchstaben Wörter zusammensetzen musste. Nach etwa einer Stunde haben wir bei einem Stand von 12 von 20 gelösten Wörtern aufgegeben. Nadja hat davon 9 geschafft und ich nur 3 … wenn Worte meine Sprache wärn 🙂

Heute haben wir uns tiefenentspannt mit dem Shuttlebus zum Bahnhof und von dort aus nach Nizza begeben. Eine sehr schöne Stadt und im Vergleich zu Italien ist es dort um ein vielfaches sauberer. Vor allem die sieben Kilometer lange Strandpromenade (Promenade des Anglais) ist berühmt aber es gibt auch noch ein paar weitere Sehenswürdigkeiten wie die Altstadt (Vieille Ville), den Schlosshügel (Colline du Château) oder die Russisch Orthodoxe Kathedrale die wir alle besucht haben. Obwohl die Franzosen bis jetzt nicht unbedingt mein Lieblingsvolk waren konnten sie mit dieser Stadt an der Côte d’Azur durchaus bei mir punkten.

DSC00303

Russisch Orthodoxe Kathedrale

DSC00326

Oper von Nizza (im Vergleich zur Wiener Staatsoper oder anderen Opernhäusern eher schwach)

DSC00348

Strandpromenade

DSC00357

Hafen

DSC00370

Wasserfall am Schlossberg

DSC00379

Eines der vielen bunten Gebäude in der Altstadt

DSC00382

Hauptbahnhof

Als kleine Anmerkung am Rande haben wir heute übrigens sechs Mal eine Staatsgrenze (Italien – Frankreich – Monaco – Frankreich – Monaco – Frankreich – Italien) überschritten, das ist auch für uns ein neuer Rekord 😉 Denn wir campen immer noch in Latte in Italien und haben Monaco und die erste Stadt im Süden Frankreichs mit dem Zug erkundet, das ist in diesem Fall einfacher, weil es rund um Nizza keine brauchbaren Campingplätze gibt bzw. wir sie zumindest nicht gefunden haben.

2 Antworten auf „Chillen & Nizza“

  1. Jaja mit der Nazitan kann man nicht spielen, die hat wahrscheinlich faule Erdäpfel eingesteckt (hahaha). Hatten heute auch einen schönen Tag am Strand. Genießt es!
    Bussi Oma

  2. Jaja mit der Nazi tan kann man nicht spielen. Hat wahrscheinlich gefaulte Erdäpfel eingesteckt (hahaha). Hatten auch einen schönen Tag am Strand. Genießt eure schöne Zeit.
    Bussi Oma

Schreibe einen Kommentar zu Relly-Oma Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*