Frohe Ostern

Frohe Ostern nach Österreich! Wir hoffen ihr habt alle Eier gefunden.

Für uns gab es heute keine Eiersuche aber dafür haben wir den schon die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Berlin angesehen. Mit dem Bus 134 ging es von unserem Campingplatz in Richtung Berlin-Spandau, von dort mit der S5 zum Hauptbahnhof und dann noch eine Station mit der U55 zum Reichstag. Die U55 hat auf ihrer Gesamtlänge übrigens ganze zwei Stationen, ist wohl eher ein Touristen-Gag aber schaut ganz witzig aus …

DSC01430

Den Reichstag kann man kostenlos besichtigen aber man muss sich vorher anmelden und bekommt dann eine Zeit zugewiesen. Da heute viel los war haben wir erst morgen um 16:30 Uhr einen Termin bekommen.

DSC01432

Nachdem wir in etwa drei Stunden die restlichen folgenden Sehenswürdigkeiten besucht haben und zwischendurch nur eine kurze Kaffee- bzw. Teepause eingelegt haben sind wir so gegen 17 Uhr wieder zurück auf den Campingplatz gefahren. Die Strecke dauert übrigens etwas länger als eine Stunde.

DSC01443

Das Brandenburger Tor am Pariser Platz, wahrscheinlich das geschichtsträchtigste Bauwerk ganz Deutschlands, abgesehen von der Berliner Mauer natürlich aber das würde ich jetzt nicht direkt als Bauwerk betrachten.

DSC01481

Ein Stück der verbliebenen Berliner Mauer.

DSC01506

Checkpoint Charlie – der wohl bekannteste ehemalige Grenzübergang durch die Berliner Mauer.

Nach einem längeren Fußmarsch im Regen durch die Berliner Innenstadt, vorbei am Gendarmenmarkt – wo sich der Französische Dom, der Deutsche Dom und das Berliner Konzerthaus befinden – und der Staatsoper sind wir schließlich beim Berliner Dom angekommen.

DSC01542

Berliner Dom

Zum Schluss noch schnell das Rote Rathaus, den Fernsehturm – mit 368,03 Metern das höchste Gebäude Deutschlands und vierthöchste freistehende Bauwerk Europas – sowie den Alexanderplatz begutachtet und im Anschluss wie schon beschrieben wieder zurück auf den Campingplatz.

DSC01566

Rotes Rathaus

DSC01565

Fernsehturm

Leider ist Nadja ein bisschen krank geworden, wir haben die leider noch immer nicht funktionierende Heizung als Schuldigen im Verdacht. Ich hab das Teil zwar gestern halb auseinandergenommen und alle möglichen Foren nach Lösungsmöglichkeiten durchkemmt aber das hat nicht zum erwünschten Erfolg geführt. Sie springt zwar an und läuft auch für ein paar Minuten aber geht dann immer wieder auf Störung. Vorübergehend hilft uns die Heizfunktion der Klimaanlage aber wenn wir weiter in den Norden fahren wird es bestimmt nicht wärmer also werden wir am Dienstag noch bei einem Fachmann in Berlin vorbei schauen bevor es weiter nach Rügen geht.

3 Antworten auf „Frohe Ostern“

  1. Na bumm … ihr habt ja wirklich einiges am Programm!!
    Ich hab geglaubt ihr macht URLAUB … das artet ja direkt in Freizeitstress aus ;D

    Ich weiß jetzt auch nicht direkt ob ich mich freuen soll für euch, dass ihr so viel seht und macht und anseht und begutachtet und und und … oder ob ich einfach nur froh bin, dass ICH im kuscheligen und vor allem WARMEN Wohnzimmer vorm Fernseher sitzen darf oder bei ANGENEHMEN Temperaturen arbeiten oder auf einen Kaffee gehen kann ;D

    Als Tipp: Ich hab in dem letzten Blog zwei Sachen rausgelesen, die ihr wieder öffnen dürft. Es sind zwei von den großen mit Auto drauf, aber ich hab keine Ahnung welche Nummer ;D (Falls es passiert sein kann, dass eines kein „zuweisendes“ Kuvert hat: Es ist in Knisterfolie eingepackt – vielleicht kann man das von draußen „erspüren“ XD)

    Jetzt seid ihr ja auch schon eine ganze Woche unterwegs … und? Vermisst ihr mich schon? Haha …
    Ich hoffe eure Heizung kann gerichtet werden und ihr kommt die nächsten Monate nicht durchgefroren an die nächsten Ziele … wie ihr sagt: Im Norden wird es noch schlimmer und der Winter kehrt ja (laut Wetterbericht) auch wieder zurück …

    Dann viel Spaß in Rügen! ich schau dann mal nach, wo genau das sein soll … und warum man da unbedingt hin muss … haha ;D

    Aufpassen auf euch und baldige Besserung Nadja!

  2. Hallo Nadja,
    liebe Grüße vom Team der Zollergasse.
    Ich verfolge Euren Blog und halte meine Kolleginnen auf dem Laufenden.
    Hoffentlich bringt Ihr Euro Heizung bald wieder in Schwung.
    Übrigens in der Nähe von Berlin gibt es ein Schiffshebewerk in Niederfinow , falls Euch so Monsterbauten interessieren.
    Noch eine wunderschöne Fahrt, die Mädels von der Zollergasse

Schreibe einen Kommentar zu Pipsi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*