Tamariu

Wir sind vor knapp einer Woche in dem kleinen Örtchen Tamariu angekommen – bevor wir aber unseren Campingplatz erreicht haben hat uns das Navi nochmal ganz schön in die Irre auf einen ziemlich engspurigen kleinen Schotterweg geführt. Wenn uns nicht jemand entgegengekommen wäre und gesagt hätte, dass diese Straße mit Elton unmöglich wäre würden wir vielleicht heute noch festsitzen 😉 Aber wir haben auf den Rat gehört umgedreht und dann doch noch eine geeignete Straße gefunden um nach Tamariu zu gelangen!

Am ersten Tag haben wir uns die Ortschaft mit Ihren cirka 5 Geschäften und Spar-Supermarkt noch angesehen bevor es dann am nächsten Tag schon mit der Taucherei anfing.

20170820 172137

20170820 172331

Wir hatten als aller erstes Mal einen Eingewöhnungstauchgang wo wir die üblichen Skills wiederholten (Brille abnehmen und wieder ausfesetzen, jemand anderes Luft geben,..) und haben dann das Hausriff erkundet. Nach langer Suche haben wir sogar ein Seepferdchen gefunden!

An den nächsten zwei Tagen hatten wir jeweils am Vormittag einen Bootstauchgang und am Nachmittag waren wir wieder am Hausriff. Der erste Tauchgang vom Boot war irgendwie ziemlich chaotisch da auch eine wilde Strömung herrschte und wir nicht nur einen Plan mit Hilfe eines Kompasses unter Wasser zeichnen mussten sondern uns auch auf die Tiefe und den Luftvorrat konzentrieren mussten – hat natürlich nicht so funktioniert 🙂 Der zweite Tieftauchgang inklusive Navigation war dann schon ein bisschen besser und auch die Orientierung im Hausriff funktionierte besser! Nur ein Dreieck oder Viereck mit Hilfe eines Kompasses tauchen liegt mir nicht so – ich mach daraus lieber Spiralen 😛 (aber jeder der mich kennt wäre schon stolz auf meine navigatorischen Fähigkeiten – haha!)

Unsere tollen Unterwasserzeichnungen / Navigationspläne dürfen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Tag 1
20170822 17324820170822 173253

Tag 2:

20170823 15275720170823 152806

Wem jetzt welches Kunstwerk gehört dürft Ihr erraten 😛

Nachdem wir die viele anstrengenden Übungstauchgänge hinter uns gebracht haben durften wir auch schon alleine (also ohne Guide) im Hausriff tauchen! Und auch heute haben wir uns zum Abschluss einen Spaßtauchgang vom Boot gegönnt und haben uns mal nicht auf alles konzentrieren müssen und haben die Umgebung und die vielen Tiere in Ruhe genießen und betrachten können!

Ich habe am Anfang der Woche mit meinem Papa telefoniert und eigentlich ist es ja sehr schade, dass wir keine Fotos oder Eindrücke vom Tauchen übermitteln können weil wir keine Unterwasserkamera haben, aber gleich danach haben wir uns dank Amazon Prime gleich eine auf den Campingplatz liefern lassen 😉 Wir haben uns dann doch für eine Actioncam entschieden die zwar nicht so qualitativ hochwertige Fotos macht aber unser teure Kamera wollten wir dann doch nicht ins Wasser lassen.

Also seht ihr uns jetzt mal in voller Action:

2017 0824 154038 062

2017 0824 154126 065

2017 0825 113746 034

2017 0824 151616 012

Die Tierchen sind noch ein bisschen schwierig zu fotografieren aber auch das werden wir noch hinkriegen

2017 0825 113224 026

Man erkennt es vielleicht etwas schlecht aber das ist eine rießige Languste!!

2017 0825 113412 030

Da wir jetzt schon genug aufgeweicht sind werden wir morgen Tamariu verlassen und uns auf den Weg nach Valenzia machen – und mal wieder tourimäßig die Stadt erkunden!

2 Antworten auf „Tamariu“

  1. Mich würde interessieren mit welchem Stift man unter Wasser schreibt. Sind die Tafeln aus Plastik? Eure Skizzen schauen arg aus. War das in der Geisterbahn?

    1. sind ganz normale plastiktafeln und man zeichnet mit bleistift – und wie man sieht kann man sich nicht immer auf alles konzentrieren daher ziemlich verwackelt 🙂

      und ein kleiner nachtrag zum blog welchen ich in der aufregung jetzt ganz vergessen habe – wir sind jetzt specialty diver 😉

Schreibe einen Kommentar zu Ulli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*